ERFAhrungsbericht

2 Kater, die nicht mit ihrem Besitzer kuscheln wollen

Hallo Nicole,

 

nachdem nun einige Wochen seit deinem Besuch und deiner Katzentherapie vergangen sind möchte ich dir gerne über Erfolge berichten.

 

Beide Katzen wurden noch freundlicher und verschmuster. Vor allem der Gandalf kommt jetzt oftmals am Tag wild schnurrend zu mir und lässt sich dann - vor lauter Freude Purzelbaum schlagend - von mir streicheln. Oder er sieht mich im Garten daherkommen und legt sich gleich auf den Rücken, alle viere von sich gestreckt und fordert so seine Streicheleinheiten ein. Er folgt mir auch oft wie ein kleiner Hund. Oder kommt aus dem Garten und sucht mich in der Wohnung. Na der hat sich unglaublich verändert. Hin zu einem Kuschelkatzenbärli.

 

Thorin lässt sich auch oftmals von mir streicheln und genießt es dann schnurrend. Vor allem im Garten darf ich ihn streicheln. Da dreht er sich auch wie Gandalf auf den Rücken und ich darf ihm dann sein Bauchi streicheln. Da gibt es dann sein charakteristisches quietschendes Schurren von sich.

 

Gegenüber seiner Mama, der Martina, ist er nochmals anhänglicher geworden und lässt sie am Wochenende wenn sie zu Hause ist kaum aus den Augen. Wie ein Hündchen läuft er ihr immer nach, wartet dann vor dem Bad oder Klo bis sie wieder aus dem Raum kommt. Er sitzt auch gerne am Rand der Badewanne wenn sie duscht und wartet bis sie fertig ist.

 

Das Problem mit dem in dem frühen Gartendrang der Katzenbuben hat sich nicht verändert. Seit ein paar Tagen wecken sie mich jeweils Punkt 2 Uhr. Die Tage davor war es genau um 3 Uhr. Haben die eine Atomuhr eingebaut, das sie genau fast auf die Sekunde jeden Tag zur selben Zeit nach draußen wollen? Ich stelle ihnen jedenfalls mit dem hinauslassen die gefüllten Fressnäpfe hin. Wenn wir dann um 6 Uhr aufstehen sind die Näpfe leer. Ich nehme es jetzt wie es ist.

 

Vielen Dank nochmals für deine tolle Hilfe. Jetzt habe auch ich meine Kuschelkatzis.

 

Herzliche Grüße, Hans-Jörg

 

Anmerkung:

Die Ausgangslage war, das die beiden Kater zum Besitzer nicht zum Schmusen kamen. Außerdem wollten sie in der Nacht immer raus und haben die Besitzer terrorisiert.

Mental-Energetik & Coaching für Menschen & Tiere

Im Mayr Energetik Institut arbeitet Nicole Mayr als zertifizierter CQM Master Coach vor allem mit der „Chinesischen Quantum Methode“. Von Menschen erhalten wir besonders gute Rückmeldungen nach CQM-Coachings zu den Bereichen „Körperliches Wohlbefinden steigern“, „Leichtigkeit und Lebensfreude“, „Wieder klar sehen ohne Brille“, „Beziehungsthemen klären“, „Berufliche Neuorientierung“. Bei den Tieren gibt es gute Rückmeldungen bei "Unsauberkeit Katze", "Verhaltenauffälligkeit bei Hunden".

So kommen wir in Kontakt

Mayr Energetik Institut

Anton Heilegger-Straße 1

2514 Traiskirchen

Tel.: +43 699 811 56 560

E-Mail: info@mayr-energetik.at